Diese Web Page ... Zaradi zagotavljanja popolne uporabniške izkušnje jih omogočite. Sprejmi | Več o piškotkih
Check-in-Datum:
Check-out-Datum:
Zimmer: Erwachsene: Kinder:

Erleben Sie die Schönheit der Julischen Alpen


Überprüfen Sie unsere Angebote, wo wir Wünsche unserer Gäste und alles was wir und unsere Gegend zu bieten hat, berücksichtigt haben.

Haus Neža, mein kleines Paradies

Das Haus Neža wurde mit viel Liebe zu Kranjska Gora und zu allem, was dieser Ort zu bieten hat, errichtet. Bei der Erstellung unseres Angebotes war für uns ausschlaggebend, unserem Gast alles anbieten zu können, was er für seine vollkommene Entspannung und Erholung benötigt. Es ist uns bewusst, dass jeder unserer Gäste einzigartig ist, weshalb wir persönlich zugeschnittene Leistungen in einem Zusatzangebot zusammengefasst haben, das unseren Gästen zur Wahl steht. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige dieser Leistungen vorstellen, die in unserem Haus gegen Aufpreis verfügbar sind. Für alles Weitere, an das wir bisher noch nicht gedacht haben, steht Ihnen unser Personal gerne zur Verfügung.

Über weitere Informationen zu den zusätzlichen Leistungen können Sie sich schon bei der Reservierung Ihres Appartements informieren, außerdem erhalten Sie alle nötigen Informationen auch während Ihres Aufenthalts bei uns.

Kranjska Gora

Die Geschichte von Kranjska Gora reicht bis in die zweite Hälfte des 14. Jahrhunderts zurück, in die Zeit, als die Bewohner begannen, die dortigen Wälder in größerem Umfang zu fällen und sie in Felder für die Landwirtschaft und in Weiden für Schafe und Rinder umzuwandeln. Strategische Bedeutung erlangte der Ort während des Ersten Weltkriegs, als russische Kriegsgefangene eine Heerstraße aus dem Sava-Tal in das Soča-Tal über den 1611 m hohen Vršič-Sattel bauten. Durch den Bau der Eisenbahn und durch die ersten Besucher erlangte Kranjska Gora seinen Ruhm als Tourismusort. Etwas später wurde der Name des Ortes und des Tals durch das Skispringen und Skifliegen in die Welt hinausgetragen. Dies führte im Gebiet Kranjska Gora zu einem sprunghaften Aufschwung des Tourismus, insbesondere durch die Entstehung der ersten Skilifte an den Hängen des Vitranec zum Ende der fünfziger Jahre.